Allgemeine Informationen

 

Die Bundesknappschaft ist die älteste Krankenkasse in Deutschland. Sie hat ein eigenes Arztsystem entwickelt, zu dem Krankenhäuser, Kurkliniken, sowie niedergelassene Haus-und Fachärzte gehören. Die Knappschaft verfügt über ein eigenes Abrechnungswesen, das vom Kassenarztsystem unabhängig ist.
Zur Vergrößerung der Leistungsfähigkeit und Effektivität bildeten sich vor einigen Jahren Netzwerke in bestimmten Regionen, wie beispielsweise das Prospernetz in Gelsenkirchen, zu dem auch die Wattenscheider Knappschaftsärzte gehören . Das zugehörige Netzkrankenhaus ist das Marienhospital in Gelsenkirchen.
Knappschaftspatienten, die sich in das Netz einschreiben, haben den Vorteil, schneller bei Fachärzten und Fachabteilungen innerhalb des Netztes Termine zu bekommen und können finanzielle Vergünstigungen erwarten.
Nicht jeder niedergelassene Arzt kann Knappschaftsarzt werden, da sich das System nicht vergrößert, sondern die bestehenden Knappschaftspraxen, die den ehemaligen Knappschaftssprengeln zugeordnet wurden geben dieses Privileg an die nachfolgenden Kollegen in der Regel weiter. In unserer Praxis übernahm Dr. Heinrich Altgassen den Knappschaftsarztsitz von seinem Kollegen Brohr, der in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts bei einem Flugzeugabsturz uns Leben kam. Wir sind stolz, diese Tradition seit einem guten Dreivierteljahrhundert weiter fortzusetzen!

Dr. med. Gudrun Altgassen
Kai Zamhöfer
Tatjana Probst
Fachärzte für Innere Medizin und Allgemeinmedizin

 

Akademische Lehrpraxis
Ruhr-Universität Bochum
Universität Witten/ Herdecke

Knappschaftsärzte

 

Offizielle Gelbfieberimpfstelle des Landes Nordrhein-Westfalen