Grippeimpfung 2015/2016

 

Mit uns

fit und gesund

durch den  Winter !

stärken sie JETZT Ihr Immunsystem mit unserer

 

Aufbau- Vitaminkur

und einer

Grippeimpfung

 

Auch Ihren Liebsten zuliebe!

 

 

Durch eine Impfung sind nicht nur Sie selbst vor der Grippe geschützt: Sie verhindern dadurch auch, dass die Grippe durch Sie auf andere Personen

 - zum Beispiel auf Familienangehörige –

übertragen wird.

 

Durch den eigenen Schutz tragen Sie somit auch aktiv zum Schutz Ihrer Liebsten bei!

Oktober 2015 

Frau Severina Vasileva nimmt Ihre Tätigkeit als Assistenzärztin auf. Sie hat bereits in 3 Jahre klinischer Tätigkeit gute Erfahrungen auf Internistischem Fachgebiet in den Fächern Kardiologie (Herzkrankheiten) und Nephrologie ( Nierenkrankheiten) sammeln können. Sie befindet sich in der fachärztlichen Weiterbildung mit dem Ziel, die Prüfung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin zu absolvieren.

 

September 2013

Frau Lucy Langanke beginnt Ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten.

 

 Oktober 2012  -   Neuer  Bundesweiter Arztnotruf      116117

Sie sind krank und Ihre Praxis hat zu ?  116117  Die Nummer, die hilft ! Kostenlos und Bundesweit !

Erkranken Sie nachts oder am Wochenende ausserhalb der regulären Sprechzeiten Ihrer Haus- oder auch Facharztpraxis, so gibt es neuerdings eine bundesweit gültige kostenlose Telefonnummer, die Sie sich merken sollten. 

Hier erhalten Sie ambulante ärztliche Hilfe bei Erkrankungen, für die Sie normalerweise den behandelnden Arzt aufsuchen würden.

In lebensbedrohlichen Fällen jedoch steht Ihnen weiterhin die Numer des Rettungsdienstes der Feuerwehr unter 112 zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf einer eigens eingerichteten Internetseite unter www.116117info.de

 

 

November 2011  - Ende Weiterbildungszeit

Nach nun zweijähriger Ausbildung endet die Mitarbeit von Frau Dr. Silja Kreitz als Weiterbildungsassistentin in unserer Praxis. Im Dezember wird sie die Prüfung zum Erwerb der Facharztbezeichnung  Allgemeinmedizin vor der Ärztekammer in Münster ablegen. Wir bedanken uns bei Frau Dr. Kreitz für die positive Zusammenarbeit und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute.

 

 

 

September 2011 - Neue Telefonanlage

Anfangs überrascht, später mit überwiegend positiver Rückmeldung reagierten viele Patienten auf die neue Telefonanlage, die Sie über die bekannte Telefonnummer 34144 erreichen. Hier besteht ebenfalls die inzwischen häufig genutzte Option, Wiederholungsrezepte und benötigte Überweisungen durch Drücken der Taste 1 auf das "Rezepttelefon" zu sprechen. Durch Nutzen dieser Funktion erleichtern Sie uns den täglichen organisatorischen Aufwand an der Anmeldung.

 

 

 Juli - August  2011  -  Personalia

Frau Jacqueline Alschewski hat erfolgreich die Prüfung zur Medizinischen Fachangestellten bestanden. Herzlichen Glückwunsch !

Frau Rita Krantz verlässt unser Team zum 1. August um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Frau Jennifer Krispin beginnt Ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten am 1. August.

Herzlichen Dank und die besten Wünsche für die Zukunft !

 

Juni 2011   -  Sind Sie ausreichend geimpft ?

Impfungen retten Leben und sind - ausgenommen von Reiseimpfungen - für Sie kostenfrei zu bekommen. Unser neues computergesteuertes IMPFDOKUMENTATIONSPROGRAMM ermöglicht eine Übersicht über Ihren Impfstatus auf Knopfdruck bei jedem Arztbesuch - sofern wir einmal eine Aktualisierung der Daten durchführen dürfen. Reichen Sie uns sämtliche vorhandene Impfausweise, auch die ältesten die sie noch finden, herein, und wir nennen Ihnen die fehlenden und erforderlichen Impfungen.

 

Mai 2011   -  Hausärztliche Geriatrie

Dr. Robert Schulte hat die Curriculäre Fortbildung zur Erlangung der ankündigungsfähigen Qualifikation  "Hausärztliche Geriatrie" besucht.  Die "GERIATRIE" ist eine Fachdisziplin der Medizin welche sich insbesondere mit den Besonderheiten der Erkrankungen und der Medizinischen Versorgung älterer Menschen befasst. Somit richten wir ganz bewusst ein Augenmerk auf den sich vollziehenden demografischen Wandel mit einem stetigen Anstieg der Lebenserwartung.

 

Februar 2011 - Wattenscheider Freitagsprechstunde

Die Kassenärztliche Vereinigung hat ab Februar 2011 eine Änderung in der Notdienstorganisation vorgenommen.Der hausärztliche Notdienst beginnt Freitags bereits nunmehr um 13 Uhr. Leider bedeutet das für Sie als Patient, das Sie ab Freitagmittag in Notfallpraxen fahren müssen, die sämtlich außerhalb von Wattenscheid liegen.

Wir, www.Ihre-Hausaerzte.com , machen da nicht mit.

Wir führen deshalb ab sofort eine eine Wattenscheider Freitagsprechstund ein. In der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr ist immer ein Standort unserer Gemeinschaftspraxis für Sie dienstbereit.

Welche Praxis dienstbereit ist, erfahren Sie stets aktuell auf den Anrufbeantwortern , in den Praxen, oder auf unserer Praxishomepage.  

 

Oktober 2010 - Rezepttelefon - 323871

Zur Vermeidung längerer Wartezeiten bei Rezeptbestellungen sowie bei der Erstellung von Überweisungen gibt es ab sofort die Möglichkeit, Rezepte für Ihre Dauermedikamente sowie erforderliche Überweisungen telefonisch zu bestellen.

Hierzu haben wir eine Telefonnummer eingerichtet, die Sie mit einem Anrufbeantworter verbindet.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rezept- und Überweisungswünsche aufzusprechen.  Diese liegen für Sie am Folgetag in der Praxis zur Abholung bereit, sofern die Bestellung bis 17 Uhr aufgegeben wurde.

Die neue Nummer lautet 323871, natürlich unter der altbekannten Wattenscheider Vorwahl.

Achtung, es handelt sich nur um eine Verbindung zu einem Anrufbeantworter, die bisherige Praxisnummer 34144 bleibt in ihrer Funktion uneingeschränkt bestehen.

Mit der Nutzung dieser neuen Möglichkeit helfen Sie uns, den Praxisablauf zu Ihrem Vorteil zu optimieren.

Dr. med. Robert Schulte
Facharzt für Innere Medizin
und Allgemeinmedizin