Schröpfen

Schröpfen als lokales Blutsaugen ist ein schmerzfreies, traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird. Es ist in der ganzen alten Welt von alters her bekannt und wird sehr erfolgreich bei z.B. bei Rückenschmerzen, Verspannungen, Kopfschmerzen, Lendenwirbelbeschwerden sowie Ischias Bescherden (Ischialgien) eingesetzt.

Kinesio Taping

Bei einem kinesiologischen Tape (oder Physio-Tape) handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren Material, auf das ein Polyacrylatkleber aufgebracht ist. Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken ("Taping") wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht.

Mehrere meiner Mitarbeiter haben sich erfolgreich und umfassend in der Technik des "Tapings" fortgebildet. Sehr erfolgreich setzten wir das "Taping" bei Rückschmerzen insbesondere im Halswirbelsäulen, Nacken-, und Schulterbereiche ein.

Tobias Meyer
Facharzt für Allgemeinmedizin