Gelbfieberimpfung

 

Die Impfung gegen Gelbfieber ist wirksam und gut verträglich. Diese ist 10 Jahre gültig und muss bei Reisen in Ländern mit Impfvorschrift 10 Tage vor Reiseantritt durchgeführt werden. Darüberhinaus ist sie angezeigt bei allen Reisen in Gelbfieberinfektionsgebieten im tropischen Afrika und in vielen Gebieten Südamerikas.

Wie wird die Impfung durchgeführt?

Es erfolgt eine einmalige Impfung mit vorgeschriebener autorisierter Dokumentation in Ihrem internationalen Impfausweis.

Welcher Impfstoff wird benutzt?

Die Gelbfieberimpfung ist eine Lebendimpfung, sodass ggf. zu anderen Impfungen zeitliche Abstände einzuhalten sind. Des weiteren bestehen unter Umständen Gegenanzeigen ( z.B. akute Erkrankungen, Unverträglichkeiten, Allergien gegen Hühnereiweiß, Immunsuppressionen jeglicher Art). Diese sollten in einem ausführlichen Beratungsgespräch abgeklärt werden.

Um sich entspannt auf Ihre Reise vorbereiten zu können, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin in unserer Impfsprechstunde.

Dr. med. Gudrun Altgassen
Kai Zamhöfer
Tatjana Probst
Fachärzte für Innere Medizin und Allgemeinmedizin

 

Akademische Lehrpraxis
Ruhr-Universität Bochum
Universität Witten/ Herdecke

Knappschaftsärzte

 

Offizielle Gelbfieberimpfstelle des Landes Nordrhein-Westfalen